FightFitness

Was ist FightFitness?

Erst ein mal, FightFitness ist nur für Frauen!

Beim FightFitness werden Elemente aus dem Kampfsport, wie das Pratzentraining (Schlagen auf Polster) mit Übungen für die Ausdauer, Kraftausdauer und Fettverbrennung kombiniert. FightFitness ist kein Kontaktsport. Bei den kämpferischen Übungen stehen Ausdauer und Konzentration im Vordergrund, Kraftübungen runden das Training ab. Es werden die Vorzüge des Kämpfens mit dem des Trainings kombiniert, um das Fitnesstraining effektiv zu erweitern. FightFitness fördert die Beweglichkeit, Flexibilität und Ausdauer, formt und strafft den Körper und ist optimal zur Fettverbrennung geeignet. Neben der körperlichen Fitness wird durch die Kampftechniken das Selbstbewusstsein gestärkt und der Spaß am Sport steht im Fokus. Beim FightFitness wird zusammen mit einem Trainer in kleinen Gruppen trainiert.

Training

Der Trainer
Der Trainer achtet auf eine korrekte Ausführung und erklärt einzelne Übungen und Boxkombinationen. Er motiviert die Gruppe, hält jedem Trainierenden auch mal die Pratzen um alles „raus zu holen“. Selbstverständlich steht der Trainer auch abseits des Trainings für alle Fragen in Bezug auf Training und Ernährung zur Seite. Daher ist es auch wichtig, dass der Trainer eine gute Ausbildung genossen hat.

Wie läuft FightFitness ab?
Eine normale Trainingseinheit dauert eine Stunde. Eine Einheit beginnt mit einem gemeinsamen aufwärmen, hier stehen lockere Bewegungen und Übungen (Schattenboxen, Seilspringen u.v.m.) im Vordergrund. Nach dem Aufwärmen beginnt die Trainingsphase, hier werden verschiedene Boxkombinationen erlernt und diese dann an Pratzen oder Boxsäcken trainiert und verfeinert. Eine Runde Pratzentraining dauert in der Regel 3 – 5 Minuten. Die einzelnen Runden werden durch verschiedene Kraft- und Ausdauerübungen (besonders für den Bauch und die Beine) ergänzt. Am Ende der Stunde wird noch an der Beweglichkeit gearbeitet.

Dein Start für das FightFitness- Training!
Für eine erste Stunde benötigt man keinerlei Vorkenntnisse. Boxhandschuhe zum Leihen sind vorhanden. Alles was Du benötigst sind Sportkleidung und Vorfreude. Wasser und Dusche stehen Dir kostenlos zur Verfügung. Wenn Du Gefallen am Training gefunden hast ist es ratsam sich eigene Boxhandschuhe zu kaufen. Wir beraten Dich hier gerne weiter.